Packliste für die Reise – das MUSS mit!

Sofern der nächste Urlaub ansteht, ist die Aufregung groß. Damit die lang ersehnte Reise wirklich zum Highlight und nicht zum Desaster wird, sollte im Idealfall eine Packliste erstellt werden. Was zuerst etwas spießig klingen mag, hat zahlreiche Vorteile:

  1. Alles Wichtige kommt mit.
  2. Der Überblick ist gegeben.
  3. Spart Zeit, Nerven und der Urlaub kann endlich beginnen.

Natürlich richtet sich die genaue Packliste nach der Art der Reise, die Dauer des Urlaubs ist zu berücksichtigen und selbstverständlich sind die eigenen Vorstellungen wichtig.

Wer an den Strand fährt wird etwas anders packen als Kletterer oder Personen, die Kulturdenkmäler aufsuchen. Der Dresscode (auf einem Schiff) sollte berücksichtigt werden und man solle sich vorab nach landestypischen Besonderheiten erkundigen.

Die Packliste für entspanntes Reisen

  • Reisepass oder Personalausweis
  • sofern erforderlich: Visum (vorab klären und die Dauer der Bearbeitung berücksichtigen)
  • Bargeld (eventuell Landeswährung), Kreditkarten,…
  • Medikamente und Erste-Hilfe-Set, Impfausweis
  • Smartphone, Kamera, Ladekabel, Batterien, Speicherkarten, Adapter
  • Übersetzer, Wörterbuch
  • Sonnenschutz, Creme, Kosmetik
  • Proviant für die Reise, Wasserflasche
  • Kleidung, Wechselsachen, Schuhwerk
  • Schreibzeug, Notizheft
  • Spiele, beziehungsweise Beschäftigung für die Kinder
  • Gastgeschenk?

Was muss mit?

Wie Sie sehen, sind einige Dinge wirklich erforderlich, andere Utensilien können wahlweise mitgenommen werden und auf anderes können Sie mit gutem Gewissen verzichten. Selbstverständlich ist die Reise mit dem eigenen Pkw sehr viel weniger stressig als der check-in auf dem Flughafen mit begrenztem Gepäck. Auf der anderen Seite werden Sie schnell bemerken, dass Sie im Laufe der Zeit routinierter werden und die nächste Packliste wird sich sehr viel einfacher erstellen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.